Einfach kaufen, einfach leben

Entwicklung einer Markenutopie

Als Diplomarbeit entstand im Jahr 2005 ein fiktives Markenkonzept, dessen Grundidee die Vereinfachung des täglichen Lebens darstellt.

„Standard“ möchte ein überschaubares, nachhaltig produziertes und klar gestaltetes Sortiment für den alltäglichen Bedarf bieten. So soll dem Konsumenten ermöglicht werden, sich guten Gewissens auf andere Dinge zu konzentrieren als auf die tägliche Entscheidung zwischen zahllosen Marken. Die Arbeit erhielt 2006 beim Lucky Strike Junior Designer Award eine „Besondere Anerkennung“ sowie eine Auszeichnung beim iF concept award communication.

Illustrationen: Sarah Heidelberg